Seminar Geldwäschebeauftragter – Einsteigerseminar

Geldwäschebeauftragter – Einsteigerseminar

Geldwäschebeauftragter Einsteigerseminar – S&P Seminar buchen – Produkt-Nr. L02

Pflichtenkatalog gemäß §27 PrüfbV – Leitlinien zum aktuellen Geldwäschegesetz

> Aktueller Leitfaden zum neuen Geldwäschegesetz 2017 – Umsetzung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie – Neuerungen aus der 5. EU-Geldwäscherichtlinie
> Umsetzung der neuen Verwaltungspraxis – Die neuen DK-Auslegungs- und Anwendungshinweise
> Begrenzung der persönlichen Haftungsrisiken des Geldwäschebeauftragten
> Welche Lösungsansätze gibt es, um Vermögensschäden und Haftungsfälle zu vermeiden?
> Sorgfaltspflichten und Handlungsstrategien in der Praxis
> Neue Anforderungen der 5. EU Geldwäscherichtlinie
 

Zielgruppe – Geldwäschebeauftragter Einsteigerseminar

> Geschäftsführer, Vorstände bei Banken, Finanzdienstleistern und Versicherungen,
> Geldwäschebeauftragte von Zahlungsinstituten und E-Geld-Instituten nach § 1 Absatz 2a des ZAG
> Geldwäschebeauftragte von Leasing- und Factoring-Gesellschaften,
> Geldwäsche-Beauftragte, Stv. Geldwäsche-Beauftragte, Compliance, Zentrale Stelle, Interne Revision und Mitarbeiter der Rechtsabteilung
> Im Inland gelegene Zweigstellen und Zweigniederlassungen von vergleichbaren Instituten mit Sitz im Ausland

Sie haben Fragen zum Sachkundennachweis für Geldwäsche-Beauftragten? Aktuelle Informationen zur Sachkunde und Pflichten des Geldwäsche-Beauftragten erhalten Sie in unserem Informationsblog.

Feedbacks der Teilnehmer zu unserer Seminarreihe Geldwäschebeauftragter – Einsteigerseminar

> Wertvolle Praxisbeispiele
> Klärung von eigenen Fragen
> Hervorragender Referent
> Wertvolle Unterlagen/ Checklisten erhalten
> Ausgesprochen gute Extras (bspw. Tipps zur Recherche)
> Aktuelle Feedbacks aus dem Seminar Frankfurt.

Seminare und Seminarorte – Geldwäschebeauftragter Einsteigerseminarm,

Sie finden unsere Seminare ,,Führerschein für Geldwäsche-Beauftragte“ in Berlin, Hamburg, Hannover, Münster, Köln, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Leipzig, Dresden, Stuttgart, München, London, Wien, Salzburg und Innsbruck. Die nächsten Termine finden Sie unter Seminar Termine.

Sie wünschen regelmäßig aktuelle Informationen zu Ihrer persönlichen Weiterbildung in der Praxis. Hier können Sie sich direkt für unseren Newsletter anmelden.

Programm – Geldwäschebeauftragter Einsteigerseminar

> Begrenzung persönlicher Haftungsrisiken als Geldwäschebeauftragter – Erfahrungsaustausch und Diskussion aktueller Entwicklungen
> Sorgfaltspflichten als Geldwäschebeauftragter – Mindestanforderungen an Prüfungs- und Kontrollhandlungen – Risikoanalyse

Aufgaben, Rechte und Pflichten als Geldwäschebeauftragter – Sichere Umsetzung des § 27 PrüfbV-Pflichtenkatalogs

> Haftungsrechtliche Garantenstellung – BGH-Urteil vom 17. Juli 2009 zur Verantwortlichkeit von Beauftragten – „Siemens-/Neubürger“-Urteil vom 10.12.2013 zum Compliance-System
> Begrenzung von Haftungsrisiken des GwG – Beauftragten Zentrale Stelle – Mindestanforderungen an die internen organisatorischen Maßnahmen
> Wie funktioniert ein optimales Zusammenspiel zwischen Risikocontrolling, Compliance, Geldwäschebeauftragten und Interner Revision?
> 5 Stufen für die optimale Risikobegrenzung bei Beauftragten

Transparenzregister & Co. – Neuerungen bei der Identitätsprüfung

> Identifikationsprozess und Feststellen der Identität
> Fiktiver wirtschaftlich Berechtigter – ein wirtschaftlich Berechtigter ist immer zu ermitteln!
> Erkennen und Monitoring von politisch exponierten Personen und Hoch-Risiko-Kunden
> Das neue Transparenzregister: Welche Meldepflichten sind bei GmbHs, Aktiengesellschaften, Genossenschaften und Vereinen zu beachten?

Sonstige strafbare Handlungen: Betrugsbekämpfung in der Praxis

> Merkmale, Motive und typische Profile von Tätern
> Handlungsstrategien bei ungewöhnlichen und auffälligen Geschäftsbeziehungen bzw. Transaktionen
> Spezielle Maßnahmen gegen betrügerische Handlungen bzw. sonstiger strafbarer Handlungen
> Betrugsbekämpfung gemäß § 25h KWG: Notfallreaktionen, vorbeugende Maßnahmen und Sofortmaßnahmen
> BAIT: Bankaufsichtsrechtliche Anforderungen an die IT
> Anwendungshinweise, Fallstudien und Erfahrungen aus der Praxis

Risikoanalyse nach § 5 GwG und Verdachtsmeldewesen in der Praxis

> 4. EU-Geldwäscherichtlinie – Leitfaden zum neuen Geldwäschegesetz 2017
> Aufbau, Struktur und Inhalt einer Gefährdungsanalyse mit den Schwerpunkten Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität
> Von der Risikoinventur bis zur revisionssicheren Klassifizierung der Risiken
> Verdachtsmitteilungen nach §§ 43 ff GwG und Verhalten im Verdachtsfall
> Neuregelung des Frist-Falls: Wann und Wie ist eine Verdachtsmeldung abzugeben?
> Meldung von Verdachtsfällen – neue Schnittstellen zu Ermittlungsbehörden

Teilnehmerstimmen zum Seminar – Geldwäschebeauftragter Einsteigerseminar

„Hoher Praxisbezug und sehr nützliche Unterlagen.“

„Sehr hilfreich war der USB-Stick mit den elektronischen Unterlagen.“

„Praxisbezogen und viele Fallbeispiele.“

„Besonders positiv und angenehm die kleine Teilnehmerzahl.“

Datum

15 Jan 2019

Ort

Frankfurt am Main
Frankfurt am Main

Veranstalter

Achim Schulz
Email
as@sp-unternehmerforum.de
X
QR Code

Pin It on Pinterest